Blitzschnell Monatsnamen aus Zahlen erzeugen

17. Februar 2009
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Wie Sie Monatslisten errechnen und anlegen

In einer Tabelle sollen aus den Zahlen 1-12, die in Spalte A stehen, die entsprechenden Monatsnamen erzeugt werden – also "Januar", wenn in Spalte A eine 1 steht, "Februar", wenn in Spalte A eine 2 steht, usw.

Diese Formel können Sie sehr gut einsetzen, wenn Sie in Ihren Planungslisten die Zahlen als Bezeichnungen für die Monatsnamen verwenden.

Spontan drängt es sich auf, diese Aufgabe mit der folgenden Formel zu lösen:

=TEXT(A1;"MMMM")

Das funktioniert aber nicht, als Ergebnis liefert diese Formel für alle Zahlen zwischen 1 und 12 als Ergebnis "Januar".

Die Funktion TEXT formatiert ein bereits vorhandenes, vollständiges Datum nach Ihren Wünschen, so wird beispielsweise durch die Formatierungsanweisung "MMMM" der Monat ausgegeben.

Wenn sich in der Zelle nur eine einzelne Zahl befindet, definiert Excel das als fortlaufendes Datum seit dem 1. Januar 1900. Die Zahlen 1 bis 12 stehen also für den 1. bis 12. Januar 1900. Das erklärt das vermeintlich falsche Ergebnis.

Für die korrekte Ausgabe müssen Sie der Formel ein echtes Datum vorgaukeln. Das erreichen Sie mit dem Text "1. ". Excel geht dann vom Ersten des in der Spalte A stehenden Monats aus und liefert das gewünschte Ergebnis. Für A1 verwenden Sie die folgende Formel:

=TEXT("1. "&A1;"MMMM")

Diese Formel kopieren Sie in Spalte B für alle Zahlen von 1-12 herunter.

  • Excel Vorlagen zum Sofort-Download
  • Geprüfte Vorlagen zum Sofort-Einsatz
  • Gratis Makros & Add-Ins im Downloadcenter

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"