Datumsberechnungen mit Finanzmonaten durchführen

12. Dezember 2010
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Wie Sie einen 30-Tage-Monate als Grundlage von Berechnungen verwenden

Stellen Sie sich vor, Sie verwenden in einer Kalkulation in einer Zelle ein Datum und in einer zweiten Zelle eine Zahl. Ausgehend von diesem Datum möchten Sie das Folgedatum berechnen, das sich aus der Addition der Zahl in der zweiten Zelle ergibt. Dabei soll die Datumsberechnung finanztechnisch vorgenommen werden. Das bedeutet, dass ein 30tägiger Monat zugrunde gelegt werden soll.

Sofern in Zelle B1 das Startdatum und in Zelle B2 die Anzahl der zu addierenden Tage stehen, erreichen Sie das gewünschte Ergebnis mit der folgenden Formel:

=DATUM(JAHR(B1);MONAT(B1)+GANZZAHL(B2/30);TAG(B1)+REST(B2;30))

Die folgende Abbildung zeigt den Einsatz der Formel in der Praxis:

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"