Die Unterste nicht leere Zelle einer Excel-Tabelle über Matrixformel ermitteln

09. März 2008
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Zellinhalt über Matrixformel ermitteln

Falls Sie in einem Arbeitsblatt zu einem Zellbereich den Inhalt der untersten nicht leeren Zelle ermitteln möchten, hilft Ihnen die folgende Matrixformel:

=INDEX(Bereich; VERGLEICH(WAHR; WENN(ISTLEER(Bereich); Bereich);1);0)

Für "Bereich" geben Sie den Bezug auf den Zellbereich an, in dem Sie den Inhalt der untersten nicht leeren Zelle ermitteln möchten (z.B. A1:A40).

Bei der Eingabe der Formel müssen Sie unbedingt beachten, dass es sich um eine Matrixformel handelt. Eine Matrixformel erkennen Sie daran, dass Excel sie mit geschweiften Klammern darstellt.

Im Gegensatz zu den normalen Formeln, die nur mit ENTER beendet werden, müssen Sie Matrix-Formeln mit STRG SHIFT ENTER abschließen. Excel fügt dann die geschweiften Klammern automatisch hinzu.

Sie dürfen die geschweiften Klammern also nicht selbst eingeben.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"