Druckfunktionen in Excel-Makros problemlos testen

18. Juni 2008
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Wie Sie Druckfunktionen in Ihren Excel-Makros testen, ohne Papier zu verschwenden

Zum Ausdrucken von Arbeitsmappen und Tabellen bietet Excel Ihnen das Kommando PrintOut an, das Sie direkt in Ihren Makros verwenden können.

Wenn Sie Druckfunktionen in Ihre Makros einbauen, ist es ärgerlich, dass bei jedem Testdurchlauf Papier bedruckt wird, das Sie nicht benötigen.

Über einen kleinen Trick können Sie sich behelfen: Ersetzen Sie das Schlüsselwort PrintOut in Ihren Makros in der Testphase durch PrintPreview. Dieser Befehl führt dazu, dass Excel den Ausdruck nicht auf dem Drucker durchführt, sondern in der Druckvorschau anzeigt:

rtemagicc_20080618-1bmp.jpg

Denken Sie allerdings daran, nach Abschluß Ihrer Tests, das Kommando PrintPreview wieder durch PrintOut zu ersetzen.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

  • Excel Vorlagen zum Sofort-Download
  • Geprüfte Vorlagen zum Sofort-Einsatz
  • Gratis Makros & Add-Ins im Downloadcenter
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"