Eine einfache Formel für Zahlenprüfung in Excel

07. März 2008
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Und Excel passt auf, dass Sie keine falschen Zahlen eingeben

Bei Eingaben in Listen können Sie in Excel 2003 nicht nur, wie im vorangegangenen Beispiel, doppelte Eingaben überprüfen, sondern auch noch weitere Bedingungen für die Eingaben festlegen.

Beispielsweise können Sie festlegen, dass die Preisangaben für Ihre Artikel nicht versehentlich Null sein dürfen oder Text enthalten.

Dazu nutzen Sie dasselbe Vorgehen wie im Tipp zuvor:

Sie markieren die Spalte, die die entsprechenden Preise enthalten soll und rufen über das Menü Daten den Befehl Gültigkeit auf. Unter Zulassen im Reiter Einstellungen wählen Sie wieder Benutzerdefiniert aus.

zahlenprüfung in excel

In das Formelfeld tragen Sie nun diese Formel ein:

=UND(NICHT(ISTTEXT(B1));B1>0)

zahlenprüfung in excel

Mit dieser Formel wird geprüft, ob Sie versehentlich eine falsche Preisangabe machen. Auch hier können Sie auf dem Reiter Fehlermeldung wieder eine entsprechende Fehlermeldung erzeugen.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"