Excel-Dateiliste per Makro abschalten

17. September 2008
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

So blenden Sie die Liste der zuletzt verwendeten Excel-Dateien aus

Im Datei-Menü zeigt Excel eine Aufstellung der Dateien an, die Sie zuletzt verwendet haben. Über das Kommando "Extras – Optionen – Allgemein – Liste zuletzt geöffneter Dateien" können Sie diese Liste steuern. Aber wie erledigen Sie das per Makro? Setzen Sie das folgende Makro ein:

 

 

 

 

 

 

 

 

Sub DateilisteAbschalten()
With Application
.DisplayRecentFiles = False
.RecentFiles.Maximum = 0
End With
End Sub

Durch den Aufruf des Makros wird die Anzahl der gewünschten Einträge in der Liste auf null gesetzt. Gleichzeitig blendet das Makro die Liste aus. Als Ergebnis erhalten Sie ein Datei-Menü ohne Dateiliste, wie Sie in der folgenden Abbildung sehen können:

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"