Excel-Geburtstag ohne VBA

11. November 2009
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Was war heute vor 3000 Tagen?

Liebe Leserin, lieber Leser,

heute vor 3.000 Tagen hatte Excel Geburtstag. Am 12.09.1990 ist die Version 3.0 auf den Markt gekommen.

VBA gab es damals noch nicht. Die integrierte Programmiersprache ist erst seit Version 95 Bestandteil der Tabellenkalkulation. Aber auch zuvor konnte man mit Excel schon programmieren. Jeder Programmierbefehl muss in einer eigenen Zelle untergebracht werden. Diese Zellen befinden sich in speziellen Tabellenblättern, die "Makroblatt" genannt werden.

Auch heute können Sie Makroblätter und die passenden Makrokommandos immer noch in Excel aufrufen und eingeben.

Weil die Programmierung mit VBA aber viel komfortabler und einfacher ist als die Entwicklung mit Makrokommandos, gibt es kaum noch Entwickler, die Makrokommandos aus Excel 4 einsetzen.

Mit freundlichem Gruß

Ihr

Martin Althaus, Chefredakteur von Excel Daily

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

  • Excel Vorlagen zum Sofort-Download
  • Geprüfte Vorlagen zum Sofort-Einsatz
  • Gratis Makros & Add-Ins im Downloadcenter
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"