Excel künftig auf noch mehr Systemen?

09. Januar 2011
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Neue Plattformen für Windows fördern auch Excel

Liebe Leserin, lieber Leser,

auf der wichtigen Leitmesse CES in Las Vegas werden in diesem Jahren die Trends im Computergeschäft vorgestellt. Vor allem Tablet-PC als Konkurrenz zum Erfolgsgerät iPad von Apple sind dort ein Thema.

Wie der Informationsdienst heise online berichtet, hat Microsoft-Chef Ballmer bekanntgegeben, dass die nächste Windows-Version nicht nur in einer x86-Variante auf den Markt kommen wird, sondern auch ARM-Prozessoren unterstützen soll.

Auch Programme wie Excel könnten davon profitieren und künftig auf weiteren Hardware-Umgebungen arbeiten.

Technisch gesehen bedeutet die Adaption von Windows für die ARM-Welt allerdings eine Herausforderung. Die Geräte sind viel weniger homogen als die unterschiedliche Hardware in der x86-Umgebung. Man darf gespannt sein, wie Microsoft das meistern wird.

Mit freundlichem Gruß

Ihr

Martin Althaus, Chefredakteur von Excel Daily

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"