Excel-Symbole ausschalten

03. Dezember 2008
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Wie Sie Symbole in Symbolleisten funktionslos machen

Wenn Sie in Ihren Anwendungen bestimmte Funktionen unterbinden möchten, kann es sinnvoll sein, die passenden Symbole zu deaktivieren. Die folgende Abbildung zeigt ein Beispiel. Sie sehen die Standard-Symbolleiste, in der das Symbol "Speichern" nicht mehr aktiv ist:

Um das zu erreichen, setzen Sie die Enabled-Eigenschaft für das entsprechende Symbol auf den Wert False. Hier ist das passende Makro:

Sub SpeichernVerhinden()
CommandBars("Standard").Controls(3).Enabled = False
End Sub

Natürlich können Sie die Datei weiter über die Funktion "Speichern" aus dem Datei-Menü sichern, lediglich das Symbol ist ausgeschaltet. Das Ausschalten dient als Beispiel dafür, wie Sie Symbole deaktivieren.

Um das Symbol wieder einzuschalten, setzen Sie die Eigenschaft Enabled auf den Wert True:

Sub SpeichernErlauben()
CommandBars("Standard").Controls(3).Enabled = True
End Sub

Danach steht Ihnen das Symbol wie gewohnt in der entsprechenden Menüleiste zur Verfügung. Wenn Sie andere Symbole in anderen Menüleisten abschalten möchten, passen Sie den Namen der Menüleiste und die laufende Nummer des Symbols im Programmcode an.

  • Excel Vorlagen zum Sofort-Download
  • Geprüfte Vorlagen zum Sofort-Einsatz
  • Gratis Makros & Add-Ins im Downloadcenter

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"