Excel um Tabellenfunktionen ergänzen

23. Juli 2008
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Wie Sie eigene Berechnungsfunktionen einbinden

Sie möchten die Excel-Tabellenfunktionen wie SUMME oder MAX um eigene, neue Funktionen ergänzen? Das geht ganz einfach, indem Sie anstelle einer Prozedur eine öffentliche Funktion in Ihren Programmcode einbinden. Hier ist ein Programmbeispiel:

Public Function PLUS100(Zahl As Variant) As Variant

PLUS100 = Zahl + 100

End Function

Die Funktion übernimmt ein Argument und addiert die Zahl 100 zu dem enthaltenen Wert. Die folgende Abbildung zeigt den Einsatz der Funktion in der Praxis:

rtemagicc_20080723-1_01bmp.jpg

Beim Einbinden eigener Funktionen legen Sie im Programmode in Klammern hinter dem Funktionsnamen die Argumente fest. Diese Argumentnamen können Sie wie Variablen im Programmcode verwenden, um die aktuellen Wert zu übernehmen. Welches Ergebnis eine Funktion an die Excel-Tabelle zurückliefert, legen Sie durch eine Wertzuweisung an den Funktionsnamen fest.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"