Excels Großmutter hat Geburtstag

20. Oktober 2009
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Die erste Tabellenkalkulation ist 30 Jahre alt

Liebe Leserin, lieber Leser,

am Samstag hatte Excels Großmutter Geburtstag. Oder Excels Großvater. Ich meine das Programm Visicalc. Visicalc war die erste Tabellenkalkulation der Welt. Am 17 Oktober 1979 wurde das Programm ausgeliefert. Es arbeitete auf dem Apple II. Dank einer Erweiterungskarte konnten auf dem Apple II sowohl Programme für den Motorola 6502 als auch den Zilog Z80 ablaufen.

Ursprünglich unter dem Namen "Calculedger" gestartet, ging Visicalc auf eine geniale Idee des Programmierers Dan Bricklin zurück.

Hinter Visicalc steht die Idee, Rechenschritte abbilden zu können, ohne Programmierer zu sein. Dieses Grundprinzip der adressierten Zellen, die Anwender per Formeln und Operatoren verknüpfen können, hat sich weltweit durchgesetzt. Neben Textverarbeitung und Datenbank ist die Tabellenkalkulation die wichtigste Anwendung für Computer.

Dan Bricklin und seine Mitstreiter ließen sich die Idee der rechnenden Spalten und Zeilen nicht patentieren. Erst brachte Lotus mit 1-2-3 ein erfolgeiches Konkurrenzprodukt, dann räumte Microsoft mit Excel den Markt ab und ist heute mit riesigem Abstand Marktführer.

Mit freundlichem Gruß

Ihr

Martin Althaus, Chefredakteur von Excel Daily

  • Excel Vorlagen zum Sofort-Download
  • Geprüfte Vorlagen zum Sofort-Einsatz
  • Gratis Makros & Add-Ins im Downloadcenter

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"