Formate aus Excel-Listen löschen

03. Februar 2009
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Wie Sie Zahlen- und Textformate einfach löschen

Sie setzen in einer umfangreichen Tabelle zahlreiche Zellen ein, deren Formatierungen gelöscht werden sollen. Für das pfiffige Entfernen von Formaten bietet sich die Schaltfläche "Format übertragen" an. Nur wenige wissen, dass sie diese auch einsetzen können, um eine Formatierung zu entfernen. Die folgende Abbildung zeigt die Schaltfläche, es handelt sich um ein Pinsel-Symbol:

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Formate in Ihren Listen zu löschen:

  1. Markieren Sie zuerst eine leere Zelle, in der noch keine Formatierungen vorgenommen worden sind.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Format übertragen".
  3. Anschließend klicken Sie die Zelle an, bei der die Formatierung gelöscht werden soll.

Um mehrere Formatierungen zu entfernen, klicken Sie die Schaltfläche doppelt an. Diese rastet dann ein und Sie können beliebig oft das nicht vorhandene Format übertragen und so vorhandene Formatierungen löschen.

  • Excel Vorlagen zum Sofort-Download
  • Geprüfte Vorlagen zum Sofort-Einsatz
  • Gratis Makros & Add-Ins im Downloadcenter

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"