Formeln und Daten aus einer früheren Excel-Version in Excel 2007 und Excel 2010 kopieren

25. August 2011
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

So kopieren Sie Formeln aus einer Excel-Tabelle in einer andere, ohne dass Excel 2010 sie dabei in Werte umwandelt

So fügen Sie Formeln über die Zwischenablage in Excel 2010 ein

So fügen Sie Formeln über die Zwischenablage in Excel 2010 ein

Setzen Sie auf Ihrem Computer mehr als eine Excel-Version ein? Dann kann es schwierig werden, Daten und Formeln von einer Version in eine andere zu kopieren. Beim Einsatz von Excel 2007 und Excel 2010 werden kopierter Formeln aus anderen Tabellen nämlich automatisch in Werte umgewandelt.

Eine Excel-Version auf einem Computer sollte eigentlich ausreichen. Viele Anwender nutzen aber dennoch mehrere Versionen, beispielsweise das ältere Excel 2003 und das aktuelle Excel 2010. Das kann damit zu tun haben, dass bestimmte Programme oder Lösungen aus Kompatibilitätsgründen nur in der älteren Version funktionieren oder Im Unternehmen für die meisten Aufgaben einheitlich die ältere Version verwendet werden soll.

Wenn Sie mehrere Excel-Versionen zeitgleich einsetzen

Wenn Sie mehrere Excel-Versionen installiert haben, können Sie diese Versionen auch parallel zueinander starten.  Das kann sinnvoll sein, um Daten aus der älteren Excel-Version in eine Tabelle der neueren Excel-Version zu kopieren.

Wenn Sie dabei Daten und Formeln aus einer Tabelle in einer älteren Excel-Version über die Funktionen KOPIEREN und EINFÜGEN direkt in eine Tabelle in den neueren Versionen 2007 und 2010 kopieren möchten, funktioniert das aber nicht.

So umgehen Sie das Einfügen-Problem in Excel 2007 und Excel 2010

Beim Einfügen wandelt Excel alle Formeln in absolute Werte um. Das passiert immer dann, wenn Sie das Einfügen über die Tastenkombination STRG V oder über das entsprechende Kommando EINFÜGEN aus der Multifunktionsleiste oder dem Menüband aufrufen.

Wenn Sie auf Formeln beim Kopieren aus einer anderen Excel-Tabelle in eine neue Excel-Tabelle unter Excel 2007 oder Excel 2010 übernehmen möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Beim Einsatz von Excel 2010 rufen klicken Sie zum Einfügen auf das Register START der Menüleiste. In der Gruppe ZWISCHENABLAGE klicken Sie auf den kleinen Pfeil unter EINFÜGEN und wählen dort die Option AN ZIELFORMATIERUNG ANPASSEN (M).
     
    So fügen Sie Formeln über die Zwischenablage in Excel 2010 ein
     
  2. Beim Einsatz von Excel 2007 klicken Sie auf das Register START der Multifunktionsleiste. Wählen Sie im erscheinenden Dialogfenster den Eintrag XML-KALKULATZIONSTABELLE und bestätigen Sie diese Einstellung über die Schaltfläche OK.
     
    Auf diesem Weg fügen Sie kopierte Formeln in Excel 2007 ein

Mit dieser Methode sorgen Sie dafür, dass Excel Formeln aus einer anderen Excel-Version direkt in eine Tabelle in Excel 2007 und Excel 2010 einfügt, ohne die Formeln in Werte zu konvertieren.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"