Funktionen ISTGERADE und ISTUNGERADE ersetzen

11. Dezember 2008
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

So verwenden Sie beide Funktionen ohne Add-In

Wenn Sie das Add-In "Analyse-Funktionen" verwenden oder Excel 2007 einsetzen, können Sie mit den beiden Tabellenfunktionen ISTGERADE und ISTUNGERADE abfragen, ob eine Zahl gerade ist oder nicht.

Die Funktionen liefern als Ergebnis der Wert WAHR oder FALSCH zurück.

Funktionen aus Add-Ins zu verwenden, ist aber immer problematisch, wenn Sie diese Arbeitsmappen weitergeben. Denn sie funktionieren auf einem anderen Computer nur, wenn auch dort das passende Add-In installiert ist. Auch der Einsatz der Tabelle in einer anderssprachigen Excel-Version ist problematisch.

Umgehen Sie daher Add-In-Funktionen, indem sie stattdessen das gleiche Ergebnis durch die Kombination mit Standardfunktionen erzielen. Verwenden Sie für die Funktion ISTGERADE(A1) stattdessen die folgende Formel:

=REST(KÜRZEN(A1);2)=0

Als Alternative zu ISTUNGERADE(A1) setzen Sie ein:

=REST(KÜRZEN(A1);2)=1

Die folgende Abbildung zeigt den Einsatz der Funktionen in der Praxis:

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"