Gruppierung von Zellen schnell aufheben

07. November 2010
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Wie Sie gruppierte Zellen schnell wie gewohnt anzeigen

Falls Sie einige Zellen in Ihrem Arbeitsblatt gruppiert haben und die Gruppierung schnell wieder aufheben möchten, gehen Sie nach den folgenden Schritten vor:

  1. Markieren Sie die Zellen, deren Gruppierung Sie aufheben möchten. Dann betätigen Sie die Tastenkombination ALT UMSCHLAT PFEILLINKS. Mit der Taste UMSCHALT ist die Taste gemeint, die Sie gedrückt halten müssen, wenn Sie einen Großbuchstaben erzeugen möchten.
  2. Daraufhin zeigt Excel ein Dialogfenster an:
     

     
  3. In dieser Dialogbox wählen Sie eines der beiden Optionsfelder "Zeilen" oder "Spalten". Aktivieren Sie die Option "Zeilen", wenn Sie eine Zeilen-Gruppierung aufheben möchten, und die Option "Spalten", wenn Sie eine Spalten-Gruppierung entfernen möchten.
  4. Betätigen Sie die Schaltfläche "OK”.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"