Inhalt der untersten nicht leeren Zelle einer Liste ermitteln

13. Januar 2011
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Wie Sie den letzten Eintrag einer Liste automatisch feststellen

Viele Listen und Tabellen werden kontinuierlich erweitert. Wussten Sie, dass Sie per Formel den Inhalt der letzten Zelle einer Liste darstellen können, auch wenn an diese Liste immer wieder neue Werte angehängt werden?

Das ist praktisch, um beispielsweise den letzten Eintrag einer langen Liste oben Zu Beginn der Liste anzuzeigen.

Falls Sie in einem Arbeitsblatt von einem Zellbereich den Inhalt der untersten nicht leeren Zelle ermitteln möchten, hilft Ihnen die folgende Matrixformel:

=INDEX(Bereich;VERGLEICH(WAHR;WENN(ISTLEER(Bereich);Bereich);1);0)

Mit Bereich geben Sie den Bezug auf den Zellbereich an, von dem Sie den Inhalt der untersten nicht leeren Zelle ermitteln möchten (z. B. A1:A40). Die folgende Abbildung zeigt den Einsatz der Formel in der Praxis:

Bei der Eingabe müssen Sie unbedingt beachten, dass es sich um eine Matrixformel handelt. Diese erkennen Sie an den geschweiften Klammern. Im Gegensatz zu den normalen Formeln, die nur mit EINGABER werden, müssen Sie Matrixformeln mit STRG UMSCHALT EINGABE abschließen. Mit der Taste UMSCHALT ist die Taste gemeint, die Sie gedrückt halten müssen, um einen Großbuchstaben einzugeben.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"