Inhalte der Zwischenablage anzeigen

02. Dezember 2008
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

So fügen Sie Listeninhalte effektiv und wirtschaftlich ein

Wenn Sie bei der Arbeit mit einer Office-Anwendung einen Inhalt in der Zwischenablage speichern, wird das Fenster "Zwischenablage" im jeweiligen Office-Programm in der Regel automatisch nach der zweiten Kopie angezeigt. Das ist dann praktisch, wenn Sie eine Liste aus mehreren Quellen manuell zusammensetzen.

Sollte das nicht passieren, so können Sie die Anzeige selbst einschalten: Dazu gehen Sie folgendermaßen vor:

Bei der Arbeit mit Office XP oder Office 2003:

  1. Rufen Sie im Menü "Ansicht" den Befehl "Aufgabenbereich" auf.
  2. Daraufhin erscheint das Fenster "Neue Arbeitsmappe".
  3. Öffnen Sie mit dem Pfeil rechts das Listfeld im Aufgabenbereich und aktivieren Sie den Befehl "Zwischenablage". 
  4. Daraufhin verändert sich der Aufgabenbereich am rechten Rand des Excel-Fensters. 
  5. Mit einem Mausklick auf den gewünschten Eintrag fügen Sie den Inhalt in Ihre Tabelle ein. 

Wenn Sie mit der Office-Version 2000 arbeiten:

  1. Rufen Sie die Anzeige der Zwischenablage folgendermaßen auf:
  2. Aktivieren Sie im Menü "Ansicht" den Befehl "Symbolleisten". 
  3. Wählen Sie im verzweigenden Menü den Befehl "Zwischenablage". 
  4. Der Inhalt wird daraufhin auf der Oberfläche angezeigt.
  • Excel Vorlagen zum Sofort-Download
  • Geprüfte Vorlagen zum Sofort-Einsatz
  • Gratis Makros & Add-Ins im Downloadcenter

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"