Kein Handy von Microsoft

28. September 2009
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Nur Smartphone-Software wird entwickelt

Liebe Leserin, lieber Leser,

schon länger brodelt die Gerüchteküche. In Konkurrenz zu Apples erfolgreichem iPhone wolle auch Microsoft ein eigenes Smartphone auf den Markt bringen. Microsoft-Chaf Ballmer hat dem nun eine Absage erteilt. Man wolle keine solchen Geräte anbieten, sondern sich weiterhin auf Software für Smartphones spazialisieren.

Während Anbieter wie Apple mit dem iPhone und RIM mit dem Blackberry sowohl Hardware als auch Software selber herstellen, wolle Microsoft sich weiterhin auf Programme beschränken. Ein reiner Software-Anbieter ist Microsoft ohnehin schon länger nicht mehr. Die Spielekonsole xBox wird seit Jahren in Hoheit der Excel-Firma produziert.

Mit freundlichem Gruß

Ihr

Martin Althaus, Chefredakteur von Excel Daily

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"