Kritische Sicherheitslücke in Excel 2007 entdeckt

24. Februar 2009
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Noch kein Patch verfügbar

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Antiviren-Hersteller Symantec hat eine kritische Sicherheitslücke in Excel 2007 entdeckt. Möglicherweise sind auch andere Excel-Versionen betroffen.

Über eine präparierte Excel-Arbeitsmappe wird der Schädling gestartet. Er nutzt die Sicherheitslücke in Excel aus, um nach dem Start automatisch Schadcode aus dem Internet nachzuladen.

Die Bedrohung meldete der US-Informationsdienst "SecurityFocus" gestern. Die Berichte sind bisher von Microsoft nicht offiziell bestätigt.

Ich werde Sie auf dem Laufenden halten!

Halten Sie Ihr Excel sauber! Denken Sie daran, Excel-Dokumente nur zu öffnen, wenn Sie dem Absender der Datei vertrauen. Öffnen Sie niemals Excel-Arbeitsmappen, die Sie von unbekannten Absendern erhalten!

Mit sicheren Grüßen

Ihr

Martin Althaus, Chefredakteur von Excel Daily 

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"