Leere Datensätze aus Ihren Excel-Tabellen löschen

29. November 2011
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

So entfernen Sie alle Zeilen in Ihren Excel-Tabellen, in den denen in einer bestimmten Spalte ein leerer Inhalt zu finden ist.

Alle Datensätze mit leeren Inhalten hat Excel aus der Liste gelöscht

Alle Datensätze mit leeren Inhalten hat Excel aus der Liste gelöscht

Excel-Listen, die beständig erweitert oder ergänzt werden, müssen von Zeit zu Zeit bereinigt werden. Wie machen Sie es sich besonders einfach, wenn Sie bestimmte Datensätze aus einer Liste entfernen möchten?

Stellen Sie sich vor, Sie möchten alle Datensätze aus einer Liste löschen, die in einer bestimmten Spalte einen leeren Inhalt besitzen. Die folgende Abbildung zeigt, wie eine solche Liste aussehen kann:

Eine Excel-Liste, in einer Spalte auch leere Inhalte darstellt

Gehen Sie folgendermaßen vor, um alle Datensätze zu löschen, die in Spalte B einen leeren Inhalt besitzen:

Markieren Sie die komplette Liste.

  1. Aktivieren Sie die Autofilter. Das erledigen Sie in Excel 2010 und Excel 2007 über die Schaltfläche FILTERN im Register DATEN. In Excel bis einschließlich Version 2003 rufen Sie im Menü DATEN den Befehl FILTER und im verzweigenden Menü den Befehl AUTOFILTER  auf.
  2. Die Titelleiste Ihrer Liste wird daraufhin mit kleinen Listpfeilen versehen. Suchen Sie nun die Spalte in Ihrer Liste, leere Zellen enthält, in der Beispieltabelle ist das die Spalte "Auftrag erteilt". Öffnen Sie mit einem Mausklick auf den kleinen Pfeil die Liste des AutoFilters.
  3. Wenn Sie Excel 2010 oder Excel 2007 einsetzen, klicken Sie zuerst auf ALLES AUSWÄHLEN und dann auf LEERE und anschließend auf OK.
     
    Markieren Sie die leeren Zellen in Excel 2010 und Excel 2007
     
    Falls Sie Excel bis einschließlich Version 2003 verwenden, markieren Sie die Option LEERE.
  4. Nach dem Anklicken sind nur noch die leeren Datensätze sichtbar.
     
    Nur noch die leeren Datensätzen sind sichtbar
     
  5. Markieren Sie alle sichtbaren Zellen.
  6. Wählen Sie über die rechte Maustaste die Funktion ZEILE LÖSCHEN.
     
    Mit diesem Kommando löschen Sie die markierten Zeilen
     
  7. Excel fragt über ein Hinweisfenster nach, ob Sie den Löschvorgang wirklich durchführen möchten. Bestätigen Sie dieses Fenster über die Schaltfläche OK.
     
    Möchten Sie die Zeilen wirklich löschen?

Die Zeilen mit den leeren Datensätzen sind nun aus der Liste verschwunden. Klicken Sie nun auf das AutoFilter-Symbol in der gefilterten Spalte (beispielsweise B) und schalten Sie die Option ALLES AUSWÄHLEN (Excel 2010 und Excel 2007) oder ALLE (Excel bis einschließlich Version 2003) an.

In der Liste sind nun nur noch die Datensätze enthalten, bei denen sich in der entsprechenden Spalte kein leerer Inhalt befunden hat.

Alle Datensätze mit leeren Inhalten hat Excel aus der Liste gelöscht

  • Excel Vorlagen zum Sofort-Download
  • Geprüfte Vorlagen zum Sofort-Einsatz
  • Gratis Makros & Add-Ins im Downloadcenter

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"