Listenrahmen ganz einfach anlegen

17. März 2009
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Linien per Tastenkombination zeichnen

Rahmenlinien sind bestens geeignet, wenn Sie bestimmte Datenbereiche optisch zusammenfassen wollen. Dabei ist nicht zwingend der Weg über Menüs, Dialogboxen oder Symbolleisten erforderlich:

Mit der Tastenkombination STG UMSCHALT - fügen Sie einem markierten Zellbereich oder einer einzelnen Zelle eine äußere Rahmenlinie hinzu. Drücken Sie also die Tasten UMSCHALT (auch SHIFT genannt), STRG und das Minuszeichen gleichzeitig.

Mit der Tastenkombination STRG ALT UMSCHALT - entfernen Sie die Linien für einen markierten Bereich wieder aus Ihrer Tabelle. Hier drücken Sie die Tasten STG, ALT, UMSCHALT und das Minuszeichen gleichzeitig.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

  • Excel Vorlagen zum Sofort-Download
  • Geprüfte Vorlagen zum Sofort-Einsatz
  • Gratis Makros & Add-Ins im Downloadcenter
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"