Mauszeiger per Makro umschalten

22. Oktober 2008
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

So zeigen Sie Anwendern an, dass sie warten müssen

Während der Ausführung eines Makros zeigt Excel eine Sanduhr an. Sie können die Sanduhr aber auch ganz gezielt in Ihren Makros einschalten. Setzen Sie dazu das folgende Makro ein:

Sub SanduhrEinschalten()
Application.Cursor = xlWait
End Sub

Nach der Ausführung wird anstelle des Mauszeigers die Sanduhr angezeigt, wie in der folgenden Abbildung zu sehen ist:

Sie können den Eingabezeiger auch mit der Sanduhr wie gewohnt positionieren. Um wieder den Standardzeiger von Excel anzuzeigen, setzen Sie das folgende Makro ein:

Sub MauszeigerNormal()
Application.Cursor = xlDefault
End Sub

Die Änderung des Mauszeigers ist nur in Excel aktiv. Wenn Sie zu einem anderen Programm oder zur Windows-Oberfläche wechseln, wird wieder der Standardmauszeiger von Windows (oder der Zeiger der Anwendung) angezeigt.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"