Mit Brüchen rechnen

18. September 2009
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

So verwenden Sie Brüche in Ihren Kalkulationen

In Excel können Sie mit Brüchen rechnen. Wenn Sie einen Bruch in eine Zelle eingeben, wandelt Excel das sofort in die entsprechende Zahl um. Stellen Sie sich vor, Sie möchten einen gemischten Bruch eingeben, etwa 1 1/5.

Verwenden Sie genau diese Form als Eingabe in eine Zelle. Excel wandelt den Bruch sofort in die Zahl 1,2 um. Das können Sie erkennen, wenn Sie sich die Bearbeitungsleiste anschauen. Dort steht die Zahl 1,2. In der Zelle stellt Excel weiterhin einen Bruch dar.

Wenn Sie Brüche ohne ganzzahligen Anteil eingeben (etwa 1/5 möchten, ist das auch möglich.

Der Versuch, einen solchen Bruch in eine Zelle einzugeben, endet allerdings in den meisten Fällen mit einem Datum. Das liegt daran, dass Excel Eingaben wie 1/5 als Datumswerte interpretiert (1. Mai des aktuellen Jahres)

Um einen Bruch in eine Zelle eingeben und damit weiterrechnen zu können, geben Sie davor einfach die Zahl 0 und anschließend ein Leerzeichen ein, also beispielsweise:

0 1/5

Daraus macht Excel sofort den korrekten, gewünschten Bruch, mit dem Sie auch weiterrechnen können – im Beispiel entspricht das dem dezimalen Wert 0,2.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"