Mit der Formelüberwachung überprüfen Sie, worauf sich Formeln und Funktionen beziehen

27. Februar 2008
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Excel-Formeln genau verfolgen mit der Formelüberwachung

Wenn Sie in einer Excel-Tabelle überprüfen wollen, ob sich Formeln oder Funktionen auf die richtigen Zellen beziehen, können Sie sich die Spur zum Vorgänger anzeigen lassen.

Dazu markieren Sie die Zelle, deren Formel Sie prüfen wollen, und wählen im Menü "Extras" den Befehl "Formelüberwachung" und im verzweigenden Menü "Spur zum Vorgänger".

Alternativ können Sie auch mit der Symbolleiste "Formelüberwachung" arbeiten. Diese blenden Sie mit dem Befehl "Ansicht - Symbolleisten - Formelüberwachung" ein.

In einer Beispieltabelle sieht eine Spur zum Vorgänger folgendermaßen aus:

formelüberwachung

Die Formel in der Zelle E8 bezieht sich auf die Zelle C1 und auf Zellen in einem anderen Tabellenblatt.

Wenn Sie einen Überblick über das Beziehungsgefüge auf Ihrem Tabellenblatt erhalten möchten, können Sie sich mit der Formelüberwachung für alle Zellen des Blatts die Spuren zum Vorgänger anzeigen lassen.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"