Nur sichtbare Zellen in Excel-Tabellen markieren

05. April 2012
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Wie Sie dafür sorgen, nur die Zellen zu kopieren, die auch sichtbar sind

Hier erweitern Sie die Menüleiste in Excel 2010 und Excel 2007

Hier erweitern Sie die Menüleiste in Excel 2010 und Excel 2007

Zeilen und Spalten in Ihren Excel-Listen können Sie ausblenden. Dann befinden sich die entsprechenden Inhalte weiterhin in Ihren Tabellen, sind aber nicht mehr zu sehen. Das erledigen Sie, indem Sie eine Zeile oder eine Spalte direkt durch einen Klick auf die Zeilennummer oder den Spaltenbuchstaben vollständig markieren und anschließend über die rechte Maustaste das Kommando AUSBLENDEN aufrufen.

Auch Bereiche mit unsichtbaren, ausgeblendeten Inhalten können Sie markieren und kopieren. Beim Einfügen werden aber auch die unsichtbaren Inhalte mit eingefügt. Um dies zu verhindern gibt es mehrere Möglichkeiten.

Sichtbare Zellen manuell markieren

 

  1. Markieren Sie dich sichtbaren Zellen, die Sie an einer anderen Position einfügen wollen.
  2. Drücken Sie die Tastenkombination STRG G. Mit ihr rufen Sie in allen Excel-Versionen das Dialogfenster GEHE ZU auf.
  3. In der erscheinenden Dialogbox klicken Sie die Schaltfläche INHALTE an.
  4. Aktivieren Sie die Option NUR SICHTBARE ZELLEN.



  5. Bestätigen Sie Ihre Einstellungen mit der Schaltfläche OK. Nun sind innerhalb der Markierung nur noch die sichtbaren Zellen selektiert.
  6. Rufen Sie den Befehl KOPIEREN auf. Das erreichen Sie in allen Excel-Versionen über die Tastenkombination STRG C.
  7. Markieren Sie die Zelle, von welcher ausgehend Sie die kopierten sichtbaren Zellen einfügen wollen.
  8. Rufen Sie das Kommandeo EINFÜGEN auf, durch die Tastenkombination STRG V in allen Excel-Versionen.

An der gewählten Position erscheinen die gewünschten sichtbaren Daten. Die Inhalte aus ausgeblendeten Zellen werden nicht mitkopiert.

Sichtbare Zellen über die Symbolleiste markieren

 

Wenn Sie bei der Arbeit mit Excel häufig die Möglichkeiten des Ausblendens von Zeilen oder Spalten einsetzen, kann Ihnen eine Schaltfläche sehr hilfreich sein, die standardmäßig zu keiner der angezeigten Symbolleisten gehört.

Die Schaltfläche heißt SICHTBARE ZELLEN MARKIEREN und leistet nützliche Dienste.

So geht es in Excel bis Version 2003

  1. Zum Einbinden der Schaltfläche in Excel bis einschließlich Version 2003 gehen Sie folgendermaßen vor:
  2. Klicken Sie eine Symbolleiste mit der rechten Maustaste an und wählen Sie aus dem erscheinenden Kontextmenü den Befehl ANPASSEN. Excel blendet ein Dialogfenster ein.
  3. Aktivieren Sie das Register BEFHLE.
  4. Klicken Sie auf der linken Seite die Kategorie BEARBEITEN an.
  5. Bewegen Sie die Bildlaufleiste nach unten bis zum Befehl SICHTBARE ZELLEN MARKIEREN.
     
    So binden Sie das Kommando in Excel bis Version 2003 ein
     
  6. Klicken Sie die Schaltfläche mit der Maus an und ziehen Sie diese mit gedrückt gehaltener linker Maustaste an eine beliebige Position innerhalb der angezeigten Symbolleisten. Dort lassen Sie die Maustaste wieder los.
  7. Beenden Sie anschließend das Dialogfenster.

So geht es in Excel 2010 und Excel 2007

Um die Schaltfläche in Excel 2010 und Excel 2007 einzubinden, verwenden Sie die folgende Methode:

  1. Klicken Sie in der Menüleiste für den Schnellzugriff auf den Erweiterungspfeil ganz rechts.
  2. Wählen Sie aus dem erscheinenden Menü das Kommando WEITERE BEFEHLE.
     
    Hier erweitern Sie die Menüleiste in Excel 2010 und Excel 2007
     
  3. Schalten Sie in der Liste BEFHLE AUSWÄHLEN den Eintrag ALLE BEFHLE ein.
  4. Rollen Sie in der Liste der Kommandos bis zum Befehl SICHTBARE ZELLEN MARKIEREN.
  5. Klicken Sie den Befehl an und übertragen Sie ihn mit der Schaltfläche HINZUFÜGEN in die Menüleiste für den Schnellzugriff.
  6. Schließen Sie das Dialogfenster danach über OK.

Jetzt können Sie die neue Schaltfläche in allen Excel-Versionen einsetzen.

Markieren Sie einfach den Bereich der Tabelle, der Sie interessiert, und betätigen Sie die Schaltfläche SICHTBARE ZELLEN MARKIEREN.

Wenn Sie nun die Markierung mit der Tastenkombination STRG C in die Zwischenablage kopieren und mit STRG V in einem neuen Tabellenblatt einfügen, erscheinen dort nur noch die sichtbaren Zellen.

Auch im folgenden Fall ist die neu hinzugefügte Schaltfläche nützlich. Angenommen Sie haben in einer umfangreichen Tabelle einige Zeilen oder Spalten ausgeblendet und möchten nun alle Spaltenbreiten der sichtbaren Spalten verändern. Die ausgeblendeten Spalten sollen von den Änderungen unbeeinflusst bleiben.

Markieren Sie für diesen Fall die gesamte Tabelle mit der Tastenkombination STRG A und klicken Sie dann auf die neue Schaltfläche. Alle Änderungen, die Sie anschließend an den Spaltenbreiten vornehmen, betreffen nur noch die sichtbaren, also nicht die ausgeblendeten Zellen.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"