Probleme mit Excel-Datumslisten vom Mac umgehen

28. April 2009
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Warum gibt es Probleme bei Excel-Datumswerten von Mac?

Wenn Sie mit Excel-Tabellen arbeiten, die vom PC oder vom Mac stammen, gibt es häufig Probleme mit Datumswerten.

Die Einstellungen für Datumswerte auf dem Excel von Mac unterscheiden sich von denen des PCs. Aus diesem Grund müssen Sie die Einstellung in Ihrem PC-Excel der Einstellung auf dem Mac anpassen:

  1. Rufen Sie im Menü "Extras" den Befehl "Optionen" auf.
  2. In der erscheinenden Dialogbox aktivieren Sie Im Register "Berechnung" die Option "1904-Datumswerte".

Nach der Bestätigung mit "OK" zeigen auch die Daten, die vom Mac stammen, das richtige Datum an. In  Excel 2007 nehmen Sie diese Einstellung folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie in Excel die Office-Schaltfläche oben links an.
  2. Wählen Sie die Schaltfläche "Excel-Optionen".
  3. Aktivieren Sie in der Liste links den Eintrag "Erweitert".
  4. Rollen Sie in der erscheinenden Liste rechts nach unten, bis Sie die Option "1904-Datumswerte verwenden" sehen können und schalten Sie die Option ein.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"