Rechnen mit Wahrheitswerten

10. Dezember 2009
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

So verwenden Sie Excel-Wahrheitswerte in Ihren Formeln

Ein Wahrheitswert kann nur die Werte "wahr" oder "falsch" annehmen. Wahrheitswerte werden nach dem Mathematiker Boole auch "boolesche Werte" genannt.

Excel zeigt Wahrheitswerte durch einen passenden Text in einer Zelle an. Probieren Sie es aus, indem Sie die folgende Formel in eine Zelle eintragen:

=5<1

Die folgende Abbildung zeigt, welche Ergebnis Excel anzeigt:

Das Ergebnis FALSCH wird dargestellt, weil die in der Zelle untersuchte Bedingung nicht zutrifft. Die Zahl 5 ist nicht kleiner als 1. Natürlich können Sie auch Bezüge in solchen Prüfungen verwenden:

=A1>10

Sie können mit Wahrheitswerten auch rechnen. Für Excel entspricht der Wert WAHR der Zahl 1 und der Wert FALSCH der Zahl 0. Die folgende Formel ergibt beispielsweise das Ergebnis 0:

=1*(5<1)

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"