Schließt Microsoft Sicherheitslücken in Excel zu langsam?

17. August 2009
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Sicherheitsprobleme teilweise seit Jahren bekannt

Liebe Leserin, lieber Leser,

das Office-Paket mit Excel und anderen Anwendungen ist für die Programmierer von Schadprogrammen ein genauso beliebtes Ziel wie der Internet-Explorer. Der Grund liegt auf der Hand: Mit Schädlingen für die marktführenden Programme erreichen die Kriminellen auch die meisten Anwender.

Daher ist es besonders wichtig, dass Microsoft Lücken in seinen Programm zügig schließt. Tatsächlich ist es aber so, dass bekannte Lücken teilweise erst geschlossen werden, wenn die Lücken aktiv ausgenutzt werden.

So war eine in im Rahmen des August-Patchday geschlossene Sicherheitslücke bereits seit gut zwei Jahren bei Microsoft bekannt. Geschlossen wurden sie erst jetzt. Ich halte dieses Verhalten für sträflich.

Es passt auch nicht zu den Ankündigungen von Microsoft-Chef Gates, die Sicherheit der Programme bei Microsoft in den Vordergrund zu stellen.

Mit freundlichem Gruß

Ihr

Martin Althaus, Chefredakteur von Excel Daily

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"