Schon mal was von Klickbetrug gehört?

17. Juni 2009
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Wenn Konkurrenten Ihre Werbung ausbremsen

Liebe Leserin, lieber Leser,

Internet-Anzeigen gehören für viele Unternehmen mittlerweile zu den wichtigsten und innovativsten Anzeigeformen. Das Prinzip ist einfach, Google hat es weltweit etabliert: Zu einem Suchergebnis zeigt der Suchanbieter neben der Trefferliste eine Reihe von bezahlten, suchwortnahen Anzeigen an.

Diese Anzeigen werden nach einer Art Auktionsprinzip verkauft. Je mehr Anbieter einen Suchbegriff buchen möchten, desto teurer wird er. Jeder Klick eines Internetnutzers auf die Anzeige wird so direkt aus dem Werbebudget des Unternehmens bezahlt.

Und hier setzen Klickbetrüger an. Sie klicken gezielt auf die Werbung von Wettbewerbern, um deren Budgets zu erschöpfen. Ziel kann es dann sein, die Konkurrenten direkt zu schädigen oder die Werbung selbst günstiger buchen zu können – oder beides.

Nach Untersuchungen von Marktforschern sind fast 15 Prozent der Klicks auf Anzeigen betrügerisch.

Es ist schwierig, gegen Klickbetrüger vorzugehen. Es ist kompliziert, die Quelle des Betrugs auszumachen und auch der Nachweis gestaltet sich aufwändig. Vor allem die geschädigten Werbetreibenden haben kaum eine Chance, Betrug oder Betrugsversuche zu ermitteln und dagegen vorzugehen.

In den USA sind die ersten Verfahren gegen Klickbetrüger aber nunmehr angestrengt. Das ist auch notwendig.

Ob es helfen wird, bleibt abzuwarten. In China soll es beispielsweise Unternehmen geben, die das gezielte Anklicken von Internetanzeigen als Dienstleistung anbieten.

Mit freundlichem Gruß

Ihr

Martin Althaus, Chefredakteur von Excel Daily

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

  • Excel Vorlagen zum Sofort-Download
  • Geprüfte Vorlagen zum Sofort-Einsatz
  • Gratis Makros & Add-Ins im Downloadcenter
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"