Sicherheitslücken nicht nur in Excel

30. September 2010
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Warum sich Programmlöcher nicht verhindern lassen

Liebe Leserin, lieber Leser,

Sicherheitslücken stellen seit vielen Jahren ein Problem bei der Software-Anwendung dar. Natürlich ist es so, dass Microsoft ein besonders beliebtes Ziel von Hackern ist. Lässt sich hier eine Sicherheitslücke finden, stehen Kriminellen viel mehr potentielle Opfer als bei anderen Programmen zur Verfügung. Da ist der Preis der Marktführerschaft.

Das bekommen mittlerweile auch anderen Hersteller zu spüren. Am Sonntag hat Adobe ein außerplanmäßiges Sicherheitsupdate veröffentlicht, um eine Lücke im Adobe Reader zu schließen. Der Adobe Reader ist das meist verbreitete Programm, um PDF-Dateien anzuzeigen

Fehlerfreie Programme einer bestimmten Komplexität gibt es nicht. Hacker und Software-Hersteller werden sich daher auch in Zukunft einen beständigen Wettlauf liefern.

Mit freundlichem Gruß

Ihr

Martin Althaus, Chefredakteur von Excel Daily

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"