So hilft Ihnen Excel bei den Jahresplanungen

09. Januar 2011
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Haben Sie Ihre Ziele für 2011 alle im Blick?

Liebe Leserin, lieber Leser,

der erste Monat im Jahr 2011 ist nun schon zu knapp zur Hälfte vorbei. Es ist also ungefähr ein Vierundzwanzigstel des Jahres bereits vergangen.

Excel kann Ihnen übrigens immer genau sagen, der wievielte Teile des Jahres bereits hinter Ihnen liegt, wenn Sie die folgende Formel in eine Zelle eingeben:

=TEXT(1/365*(HEUTE()-"1-1");"??/??")

Die Formel verwendet das aktuelle Datum, berechnet auf dieser Grundlage die bereits vergangenen Tage und stellt das Ergebnis über die TEXT-Funktion als Bruch dar.

Mein Tipp: Wenn Sie sich Dinge vorgenommen haben, die sie im Jahr 2011 beginnen wollten, dann sollten Sie nun wirklich damit anfangen!

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg!

Mit freundlichem Gruß

Ihr

Martin Althaus, Chefredakteur von Excel Daily

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"