So schränken Sie die Eingabemöglichkeiten in Excel-Tabellen auf bestimmte Inhalte ein

26. August 2011
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

So sorgen Sie dafür, dass Anwender nur die Inhalte in eine Excel-Tabelle eingeben können, die Sie vorher festgelegt haben

Ein Listenfeld mit Eingabemöglichkeiten für Ihre Tabelle

Ein Listenfeld mit Eingabemöglichkeiten für Ihre Tabelle

Für viele Einsatzgebiete sehr praktisch und komfortabel ist die Funktion, die Eingabe-Möglichkeiten für Zellen in Ihren Excel-Tabellen bereits vorzugeben.

Konkret können Sie  sich das so vorstellen, dass beim Aktivieren einer entsprechenden Zelle ein Dropdownfeld herunter klappt, aus dem Sie die zur Verfügung stehenden Eingaben auswählen können. Um ein solches Zellendropdown zu erstellen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Markieren Sie durch Anklicken mit der Maus die gewünschte Zelle.
  2. Excel 2007/2010: Klicken Sie das Register DATEN an. Klicken Sie in der Gruppe DATENTOOLS auf den Befehl DATENÜBERPRÜFUNG. Excel bis einschließlich Version 2003: Rufen Sie im Menü DATEN den Befehl GÜLTIGKEIT auf.
  3. Daraufhin erscheint in allen Excel-Versionen ein Dialogfenster. Wählen Sie das Register EINSTELLUNGEN.
  4. Aktivieren Sie das Listenfeld ZULASSEN.
  5. Wählen Sie aus der dargestellten Liste die Option LISTE.
  6. Im Feld QUELLE können Sie nun die Werte oder Texte eingeben, die für die Eingabe in die aktivierte Zelle angeboten werden sollen. Die einzelnen Eingabemöglichkeiten trennen Sie jeweils durch ein Semikolon voneinander.
     
    Nur diese Eingabemöglichkeiten soll es in Ihrer Excel-Tabelle geben
     
  7. Schließen Sie das Dialogfenster über die Schaltfläche OK.

Wenn Sie nun die entsprechende Zelle aktivieren, erscheint ein Listpfeil. In der Liste werden Ihnen die vorgegebenen Eingabemöglichkeiten angeboten. Mit einem Mausklick (kein Doppelklick) wird der Eintrag in die Zelle vorgenommen. Die folgende Abbildung zeigt das Listenfeld in der Tabelle:

Ein Listenfeld mit Eingabemöglichkeiten für Ihre Tabelle

Tipp: Wenn Sie viele Werte oder Namen in einem Dropdownfeld anbieten möchten, kann es hilfreich sein, diese direkt in der Excel-Tabelle abzulegen. Den entsprechenden Zellbereich geben Sie dann in das Feld QUELLE ein.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"