Steigern Künstlernamen den Aktienkurs?

25. November 2008
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Möchte Microsoft durch Künstlernamen seine Wettbewerbsposition verbessern?

Liebe Leserin, lieber Leser,

wie Microsoft vor wenigen Tagen bekanntgegeben hat, gibt es einen neuen General Manager beim US-Software-Konzern. Der Mann war bisher Vizepräsident der Entwicklungsabteilung für Suchmaschinen bei Yahoo und entwickelt künftig Suchmaschinentechnologie bei Microsoft.

Ich werde den Gedanken nicht los, dass es sich dabei um einen PR-Gag handelt. Einen speziell für den deutschsprachigen Raum abgestimmten PR-Gag nämlich.

Der Name des neuen Managers ist nämlich: Sean Suchter. Wenn Sie wissen, wie man den Vornamen ausspricht, ergibt das: "schon sucht er". Das kann ja kaum ein Zufall sein, oder? Daher ist mir auch klar, dass der gute Sean nur Vizepräsident bei Yahoo war. Um den Präsidenten zu mimen, hätte er nicht Suchter heißen dürfen, sondern Fander.

Stop. Natürlich heißt der Mann wirklich so. Und in den USA fällt der Name auch gar nicht auf. Außerdem sind Gags über Namen ohnehin kindisch. Ist mir alles klar.

Aber ich bin ein gebranntes Kind. In der Schule wurde mein Name als "Martin Bruchbude" verballhornt.

Mit freundlichem Gruß

Ihr

Martin Althaus, Chefredakteur von Excel Daily

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"