Systemdaten in Excel abrufen

04. Mai 2010
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Wie Sie die Excel-Arbeitsumgebung erkennen

Möchten Sie wissen, wie viel Speicher installiert ist, welches System auf einem Computer arbeitet und auf welchem Stand Hardware und Software sind. Dann rufen Sie die Systeminformationen direkt aus Excel heraus aus. Das geht so:

  1. Rufen Sie das Kommando "? Info" auf.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Systeminfo".
  3. Schließen Sie as Dialogfenster über die OK-Schaltfläche.

Auf den ersten Blick haben Sie vielleicht den Eindruck, es würde nichts passieren. Tatsächlich dauert es einen Augenblick, bis Excel alle Informationen zusammengetragen hat (bzw. das für diese Aufgabe passende Hilfsprogramm aufgerufen hat). Anschließend erhalten Sie eine Übersicht über das verwendete System. Die folgende Abbildung zeigt, wie das Ergebnis aussehen kann:

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"