Überflüssige Leerzeichen aus Excel-Listen entfernen

24. Dezember 2010
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Wie Sie Liste um Leerzeichen bereinigen

Mitunter kann es vorkommen, dass in einer Tabelle Texte vorliegen, in denen überflüssige Leerzeichen enthalten sind. Das ist etwa dann der Fall, wenn Sie Datensätze aus einer Textverarbeitung oder aus einer Datenbank importieren.

Durch die Übertragung an Excel kann es schon einmal vorkommen, dass statt eines benötigten Leerzeichens mehrere eingefügt werden.

Für eine solche Situation steht Ihnen eine sinnvolle Funktion zur Verfügung, die derartige Leerzeichen entfernt. Sie heißt GLÄTTEN.

Die Funktion GLÄTTEN finden Sie im Funktions-Assistenten in der Kategorie "Text". Als Argument benötigt diese Funktion lediglich den Text, aus dem die Leerzeichen entfernt werden sollen. Diesen können Sie direkt oder als Zellbezug angeben.

Als überflüssig werden alle Leerzeichen angesehen, die am Anfang oder am Ende stehen. Außerdem wird die Anzahl der Leerzeichen zwischen zwei Wörtern auf eins reduziert, falls sich dort mehrere befinden sollten.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"