Umfang einer Excel-Liste feststellen

14. Oktober 2008
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

So ermitteln Sie die Anzahl der Datensätze in einer Liste

Wenn Sie mit Daten in Listen arbeiten, ist es oft notwendig, die Anzahl der Datensätze festzustellen. Das gilt vor allem dann, wenn Ihre Listen kontinuierlich ergänzt werden.

Setzen Sie die Funktion ANZAHL2 ein, um diese Aufgabe zu lösen. Die Funktion arbeitet in der Grundform mit ein Parameter, mit dem Sie den möglichen Maximalumfang einer Liste übergeben:

=ANZAHL2(Bereich)

Mit Bereich legen Sie den maximalen Listenbereich fest. Wenn Sie beispielsweise feststellen möchten, wie viele Zeilen in der kompletten Spalte A einen Inhalt besitzen, verwenden Sie die folgende Formel:

=ANZAHL2(A:A)

Durch den Einsatz von A:A für das Argument Bereich fragt Excel die komplette Spalte A ab. Sie können stattdessen natürlich auch Bereiche wie A5:A100 oder B6:D10000 verwenden. Die folgende Abbildung zeigt den Einsatz der Formel in der Praxis:

Wie Sie in der Abbildung erkennen können, werden alle Zellen gezählt die einen Inhalt besitzen, also auch die Überschrift Ihrer Tabelle oder mögliche Berechnungen davor. Ziehen Sie vom Ergebnis der Berechnung daher unter Umständen die Anzahl der Zeilen ab, die für diesen Bereich belegt sind.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"