Vorsicht vor infizierten Excel-Bilddateien ist angebracht

17. Dezember 2010
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Sicherheitsanfälligkeit dank Patch geschlossen

Liebe Leserin, lieber Leser,

in der letzten Woche hat Microsoft Lücken in seinen Produkten geschlossen. Mit 17 Updates wurden insgesamt 40 Sicherheitsbrücken geliefert. Auch Excel ist von den Updates betroffen. Durch einen Fehler in der Bildbearbeitung von Excel (und den anderen Office-Programmen) kann es beim Öffnen einer Bilddatei passieren, dass Programmcode aus der Bilddatei ausgeführt wird. Dieser Programmcode kann auf der Administratorenebene ausgeführt werden.

Damit das passiert, muss der Anwender dazu gebracht werden eine speziell präparierte Bilddatei in Excel zu öffnen. Mit dem Update vom 14.12.2010 hat Microsoft diese Lücke behoben. Wenn Sie nicht sicher, ob Sie das Update schon installiert haben, können Sie das über den Aufruf der Funktion "Windows Update" überprüfen. Sie erreichen die Funktion über das Startmenü oder über die Webseite www.update.microsoft.com.

Ich wünsche Ihnen eine sichere Arbeit mit Excel und allen anderen Programmen!

Mit freundlichem Gruß

Ihr

Martin Althaus, Chefredakteur von Excel Daily

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"