Warum Internet-Videos gefährlich sein können

07. Juli 2009
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Sicherheitslücke lässt Einschleusen von Programmcode zu

Liebe Leserin, lieber Leser,

was ist heutzutage nicht alles gefährlich? Zum Glück können Sie sich per Computer noch nicht mit Schweinegrippe anstecken oder einer tückischen tropischen Seuche erliegen. Aber Gefahr dennoch, auch an Ihrem PC.

Eine aktuelle Sicherheitslücke nutzt das Video-Abspielprogramm im Internet Explorer aus. Über manipulierte Videos kann ein Speicherüberlauf produziert und damit Programmcode eingeschleust werden, der auf Ihrem Computer ausgeführt wird. Betroffen sind Windows 2000, Windows XP und Windows Server 2003.

Es reicht aus, eine Webseite zu besuchen, auf der ein manipuliertes Video zu finden ist. Als Anwender bekommen Sie vom Eindringen überhaupt nichts mit.

Tatsächlich wird die Sicherheitslücke zurzeit noch nicht ausgenutzt. Aber Sie sollten vorsichtig sein! Bereits Ende Mai hatte eine (mittlerweile behobene) Sicherheitslücke im Video-Abspielsystem des Internet Explorers für Aufregung gesorgt.

Mit freundlichem Gruß

Ihr

Martin Althaus, Chefredakteur von Excel Daily

  • Excel Vorlagen zum Sofort-Download
  • Geprüfte Vorlagen zum Sofort-Einsatz
  • Gratis Makros & Add-Ins im Downloadcenter

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"