Warum Programme wie Excel immer gefährdet sind

27. August 2010
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Bringt Microsoft Excel-Updates zu spät?

Liebe Leserin, lieber Leser,

an jedem zweiten Dienstag im Monat ist Patchday bei Microsoft. An diesem Tag stellt da Unternehmen Updates und Sicherheitsbrücken für Excel und seine anderen Produkte zur Verfügung. Bis zum nächsten Patchday sind noch zwei Wochen Zeit.

Allerdings zeigt ein aktueller Sicherheitsbericht des US-Unternehmens IBM, dass generell immer mehr Sicherheitslücken unbehoben bleiben.

So blieben bei Sun mehr als 24 Prozent der Sicherheitslücken mindestens sechs Monate ungepatcht. Bei Microsoft seien es gut 23 Prozent und bei Mozilla etwas über 21 Prozent. Dahinter folgt Apple mit knapp 13 Prozent nicht-behobener Sicherheitslücken. IBM selbst sieht sich nach der Studie mit gut 10 Prozent ungepatcher Lücken auf Platz 5 der Liste.

Es liegt in der Natur der Sache, dass weit verbreitete Systeme generell mit Sicherheitslücken zu kämpfen haben Die Studie zeigt aber, dass die großen Softwarefirmen und auch Excel-Hersteller Microsoft mehr tun und schneller auf Bedrohungen reagieren müssen.

Mit freundlichem Gruß

Ihr

Martin Althaus, Chefredakteur von Excel Daily

  • Excel Vorlagen zum Sofort-Download
  • Geprüfte Vorlagen zum Sofort-Einsatz
  • Gratis Makros & Add-Ins im Downloadcenter

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"