Was die globale Finanzkrise mit Excel zu tun hat

30. September 2008
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Wer rechnen kann, ist klar im Vorteil

Liebe Leserin, lieber Leser,

wenn man ständig mit großen Zahlen zu tun hat, gewöhnt man sich auch an sie. Das kennen alle unter Ihnen, die Budgetverantwortung tragen oder entsprechende Planungen begleiten. Ein paar Millionen kann – je nach Branche – ein Plan schnell mal vom Erreichten abweichen, nach oben oder unten.

Ob man sich aber an die Zahlen gewöhnen kann, die im Rahmen der globalen Finanzkrise zurzeit die Runde machen, das möchte ich bezweifeln. Die Hunderte Millionen Steuergelder, die von der IKB-Bank versehentlich an die Pleitebank Lehman Brothers überwiesen wurden, machen sich ja fast schon als Peanuts aus gegenüber dem deutschen 35-Milliarden-Rettungspaket für die HypoRealEstate AG oder gar den 700 Milliarden, die aus dem amerikanischen Staatshaushalt in die Banken gepumpt werden sollen.

Ich habe es längst aufgegeben, die Zusammenhänge auf den internationalen Finanzmärkten verstehen zu wollen. Viele der Akteure aber offenbar auch – und das wohl schon vor Jahren.

Nun sind die Folgen da und die werden auch diejenigen zu spüren bekommen, die nicht in der Finanzwelt arbeiten: auf dem Arbeitsmarkt, in der Steuerpolitik, beim Konsumentenverhalten, bei der nächsten Verlängerung der Finanzierung für die Eigentumswohnung, beim Blick auf das Gesparte im Aktiendepot.

Glauben Sie mir: Rechnen wird als Tugend stärker gefragt sein denn je! Und - Kopf hoch! - wer soll das besser beherrschen als Sie und Ihr Excel?

Fehlerfreie Listen ohne Kreditrisiken wünscht Ihnen

Ihr

Martin Althaus, Chefredakteur von Excel Daily

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"