Was die Ölkrise mit Excel zu tun hat

26. März 2010
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Anpassungsprobleme durch die Zeitumstellung

Liebe Leserin, lieber Leser,

haben Sie die Zeitumstellung schon verkraftet? Bei vielen Menschen bringt das Vorstellen der Uhr auf die Sommerzeit den Schlafzyklus aus dem Tritt.

Mittlerweile sind die positiven Wirkungen der Zeitumstellung aus der Sicht vieler Wissenschaftler ohnehin kaum messbar. In der Ölkrise als Mittel gegen Energievergeudung geplant, hält sich die Sommerzeit mittlerweile eher aus Tradition als auf der Grundlage deutlich spürbarer volkswirtschaftlicher Vorteile.

Nicht vergessen darf man dabei aber, dass die Umstellung nicht nur für viele Menschen eine Belastung darstellt, sondern auch viele Systeme in Produktion, Handel und Verwaltung passend umgestellt werden müssen.

Da hat es Excel auf Ihrem PC einfacher. Hier erfolgt die Umstellung auf die Sommerzeit vollautomatisch durch Ihr Betriebssystem.

Mit freundlichem Gruß

Ihr

Martin Althaus, Chefredakteur von Excel Daily

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"