Wenn Hacker Systeme sanft verändern

13. Februar 2009
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Schaden fällt erst auf den zweiten Blick auf

Liebe Leserin, lieber Leser,

eine aktuelle Sicherheitslücke in der Online-Software Typo3 hat gleich bei einer Vielzahl von Web-Seiten für ungebetenen Besuch gesorgt. Über eine Sicherheitslücke in Typo3 ist es Angreifern möglich, die Inhalte von Web-Seiten zu verändern.

Auf der Seite des Fußball-Erstligsten Schalke 04 wurde die Beurlaubung des Spielers Kevin Kuranyi verkündet, auf der Seite von Innenminister Wolfgang Schäuble wurde ein Link zum "Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung" eingefügt. Dieser Arbeitskreis macht Front gegen die von Schäuble vorangetriebene Speicherung von Verbindungsdaten bei Telekommunikations-Providern.

Beide Beispiele zeigen, dass Hacker immer schneller agieren und dafür sorgen, dass ihr kriminelles Wirken auf den ersten Blick nicht auffällt. Wurden früher Seiten komplett durch andere Inhalte ersetzt, nutzen Hacker heute ihr Eindringen, um ganz gezielt zu schaden.

Das ist sicherlich sehr pfiffig. Aber daher auch sehr gefährlich, meint

mit freundlichem Gruß

Ihr

Martin Althaus, Chefredakteur von Excel Daily

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"