Wie Ihre Programme Strom sparen können

18. September 2009
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Grüne IT hat sich noch nicht durchgesetzt

Liebe Leserin, lieber Leser,

gestern habe ich Ihnen von einer Studie berichtet, mit der gezeigt wird, das unterschiedliche Browser für den Aufruf der gleichen Webseiten auf Notebooks unterschiedlich viel Energie verbrauchen.

Vereinfacht gesagt halten die Notebook-Batterien länger, wenn Sie den Internet Explorer 8 anstelle anderer Browser verwenden.

Das liegt daran, dass die verschiedenen Programme die Informationen der Internetseiten mit unterschiedlichen Algorithmen und Methoden verarbeiten. Manche Programme belasten dabei den Prozessor stärker als andere. Und beim einem modernen Prozessor ist es wie beim Auto: Je höher die abgerufene Leistung, desto höher ist auch der Stromverbrauch.

Was die Tests beweisen und was Entwickler schon lange wissen: Durch das richtige Software-Design lässt sich global Energie sparen.

Und während sparsame Autos, Glühbirnen oder Elektrogeräte im öffentlichen Bewusstsein schon eine große Rolle spielen, haben die meisten Menschen von energieeffizienter Software noch nichts gehört. "Grüne IT" oder "Green IT" nennt sich dieser Anwendungsbereich.

Sie können übrigens aus selbst ausprobieren, unter welcher Last Ihr Prozessor arbeitet.

Drücken Sie die Tastenkombination STRG ALT ENTF, um den Task-Manager zu starten. Aktivieren Sie im Task-Manager das Register "Systemleistung". Hier zeigt Ihnen Windows die aktuelle Prozessorauslastung an. Wenn Sie das Fenster verkleinern, haben Sie diese Auslastung immer in Ihrer Taskleiste im Blick.

Mit freundlichem Gruß

Ihr

Martin Althaus, Chefredakteur von Excel Daily

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"