Wie Sie das Minimum anstelle komplizierter WENN-Abfragen einsetzen

11. März 2011
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Bestimmte WENN-Abfragen können Sie auch durch eine Minimumberechnung ersetzen, die einfacher zu lesen ist

Vereinfachung von Berechnungen mit MIN

Vereinfachung von Berechnungen mit MIN

In der Praxis stellt sich immer wieder heraus, dass mitunter unkonventionelle Wege schneller und komfortabler sein können als die bewährten.

Ein gutes Beispiel ist der folgende Fall: Ein Unternehmen ersetzt Mitarbeitern die tatsächlich anfallenden Telefonkosten für geschäftliche Gespräche von zu Hause aus, wenn sie ein vorgegebenes Limit nicht überschreiten. In diesem Fall wird der Grenzbetrag erstattet.

Die Ermittlung des auszuzahlenden Betrags könnte problemlos mit einer WENN-Abfrage ermittelt werden. Wenn die Kosten unter dem Grenzwert liegen, werde die Kosten erstattet, sonst der Maximalbetrag.

Deutlich einfacher ist der Weg über die Funktion MIN. Dazu wird einfach das Minimum aus tatsächlichen Kosten und Grenzwert ermittelt. In einer kleinen Beispieltabelle sieht das folgendermaßen aus:

Vereinfachung von Berechnungen mit MIN

Dieses Beispiel können Sie auf viele Aufgabenstellungen mit Excel übertragen und Ihre Kalkulationen damit vereinfachen.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"