Wie Sie Ihre Formeln schneller machen und einfacher aufbauen

07. August 2016
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Anstelle von komplizierten Formeln können Sie auch Namen verwenden. Mit diesen Namen kann Excel nicht nur schneller rechnen. Sie erleichtern auch die Pflege und Änderung Ihrer Tabellen.

Der Einsatz von Namen lohnt sich vor allem bei Formeln, die in einer Arbeitsmappe sehr häufig eingesetzt werden.

Die abgebildete Arbeitsmappe zeigt eine solche Liste mit Monatsumsätzen. Rechts neben der Liste bilden Sie in Zelle G6 die Summe der darüber angegebenen Kombination aus Monat und Filiale über die folgende Matrixformel:

=SUMME(WENN($A$4:$A$75=G4; WENN($B$4:$B$75=G5;$D$4:$D$75;0)))

Schneller arbeiten: Eine Name für häufige Formeln

Da Sie eine solche Summe in vielen anderen Berechnungen in der Arbeitsmappe benötigen, möchten Sie der Formel einen Namen zuweisen. Dazu gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie Zelle G6 an und markieren Sie in der Bearbeitungszeile die komplette Formel inklusive des Gleichheitszeichens.
  2. Kopieren Sie die markierte Formel in die Zwischenablage, indem Sie Strg+C betätigen.
  3. Betätigen Sie die Taste Esc, um den Bearbeitungsmodus der Zelle wieder zu verlassen.
  4. Excel 2010 und 2007: Rufen Sie in der Multifunktionsleiste im Register Formeln aus der Gruppe Definierte Namen den Befehl Namen definieren – Namen definieren auf.
    Excel 2003: Rufen Sie den Menübefehl Einfügen – Namen – Definieren auf.
  5. Tragen Sie anstelle des vorgeschlagenen Namens den Namen Summe_Monat_Filiale ein.
  6. Löschen Sie den Inhalt des Eingabefeldes Bezieht sich auf: und fügen Sie dort über die Tastenkombination Strg+V die zuvor kopierte Formel ein.
  7. Betätigen Sie OK, um die Formel unter dem Namen Summe_Monat_Filiale zu definieren.

Namen für Formel blitzschnell einfügen

Obwohl es sich bei der Formel um eine Matrixformel handelt, die Sie über die Tastenkombination Strg+Umschalt+Eingabe bestätigen, funktioniert sie über den festgelegten Namen einwandfrei.

Binden Sie die Formel über den Namen nun in Zelle H6 des Arbeitsblatts ein und fragen Sie dort die Summe des Monats Januar der Filiale Süd ab:

  1. Geben Sie in die Zellen H4 und H5 Januar und Süd ein.
  2. Klicken Sie Zelle H6 an.
  3. Excel 2010 und 2007: Rufen Sie im Register Formeln aus der Gruppe Definierte Namen das Menü In Formel verwenden auf.
    Excel 2003: Aktivieren Sie Einfügen – Namen – Einfügen.
  4. Excel 2010 und 2007: Wählen Sie den Namen Summe_Monat_Filiale. Sofort werden die entsprechenden Zellen im Arbeitsblatt markiert.
    Excel 2003: Wählen Sie den Eintrag Summe_Monat_Filiale.
  5. Betätigen Sie die Eingabe-Taste, um den Namen und damit die Formel in Zelle H6 einzutragen.

Sofort wird mit 438.000 die korrekte Summe des Monats Januar in der Filiale Süd berechnet.

Achten Sie beim Einsatz von Namensformeln darauf, absolute Bezüge (mit Dollarzeichen) überall dort zu ver- wenden, wo Excel Ihre Formel nicht verändern soll.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

  • Excel Vorlagen zum Sofort-Download
  • Geprüfte Vorlagen zum Sofort-Einsatz
  • Gratis Makros & Add-Ins im Downloadcenter
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"