Wie Sie Probleme mit Prozentangaben beheben

03. September 2009
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

So verhindern Sie Probleme beim Arbeiten mit Prozenten

Sie geben in eine beliebige Zelle in einem leeren Tabellenblatt 5% ein. Wenn Sie die Zelle aktivieren und als neuen Wert die Zahl 9 eintragen, erscheint 900%.

Genau genommen handelt es sich beim beschriebenen Problem nicht um einen Fehler. Wenn Sie in eine Zelle einen Wert eingeben und hinter den Wert das Prozentzeichen schreiben, wird diese Zelle von Excel automatisch als "Prozent" formatiert.

Das führt dazu, dass die eingegebenen Werte mit 100 multipliziert dargestellt werden. Im Hintergrund rechnet Excel mit einem Wert zwischen 0 und 1, da es sich bei Prozenten um Hundertstel eines Ganzen handelt. Folgerichtig zeigt Excel 900% an, wenn Sie eine 9 eingeben.

Zum Abschalten dieser Vorgehensweise gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Rufen Sie im Menü "Extras" den Befehl "Optionen" auf.
  2. In der erscheinenden Dialogbox aktivieren Sie das Register "Bearbeiten".
  3. Schalten Sie die Option "Automatische Prozentwerteingabe aktivieren" aus.
  4. Diese Einstellung bestätigen Sie mit der Schaltfläche "OK".

  • Excel Vorlagen zum Sofort-Download
  • Geprüfte Vorlagen zum Sofort-Einsatz
  • Gratis Makros & Add-Ins im Downloadcenter

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"