Wie Sie Texte in Zellen trennen, um Vornamen zu erkennen

27. Juli 2016
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Mitarbeiterlisten, Teilnehmertabellen, Mitgliedsübersichten: Namen kommen in vielen Tabellen vor. Dabei bestehen viele Namen aus mehr als einem Vornamen. Wie können Sie das in Ihren Excel-Tabellen erkennen und Namen und Vornamen sauber und korrekt trennen?

Egal, ob diese zusätzlichen Vornamen ausgeschrieben oder abgekürzt auftreten, sie gehören zum Vornamen und nicht zum Nachnamen. Über eine spezielle Formel ermitteln Sie den kompletten Vornamen, der aus mindestens zwei Wörtern besteht. Dabei ist es unerheblich, ob die Vornamen abgekürzt werden oder nicht.

Die Formel können Sie auch einsetzen, um jeden beliebigen Text vom linken Zellenrand bis zum letzten Leerzeichen rechts in einer Zelle zu extrahieren. Verwenden Sie die folgende Formel:

=LINKS(Textinhalt;FINDEN(ʺ@ʺ;WECHSELN (Textinhalt;ʺ ʺ;ʺ@ʺ;LÄNGE(Textinhalt)-LÄNGE(WECHSELN(Textinhalt;ʺ ʺ;ʺʺ))))-1)

Sie übergeben der Formel nur das eine Argument Textinhalt. Damit legen Sie den Text fest, von dem Sie den Inhalt bis zum zweiten oder dritten, vierten beziehungsweise letzten Leerzeichen dynamisch extrahieren möchten. In der abgebildeten Arbeitsmappe wird in Zelle B4 die folgende Formel eingesetzt:

=LINKS(A4;FINDEN(ʺ@ʺ;WECHSELN(A4;ʺ ʺ;ʺ@ʺ; LÄNGE(A4)-LÄNGE(WECHSELN(A4;ʺ ʺ;ʺ ʺ))))-1)

Falls Sie der Formel einen Text übergeben, der nicht mindestens ein Leerzeichen aufweist, liefert Sie den Fehlerwert #WERT!.

Falls die Vornamen bzw. die Wörter des übergebenen Textes durch etwas anderes als Leerzeichen getrennt sind, können Sie das Leerzeichen in den beiden WECHSELN-Funktionen durch das entsprechende Trennzeichen ersetzen.

Wie Sie mehrfache Vornamen per Formel erkennen

Die Formel arbeitet nach folgendem Prinzip, um den Text bis zum zweiten Leerzeichen zu ermitteln:

  • Über die zweite WECHSELN-Funktion ersetzen Sie die Freizeichen im übergebenen Text durch Leerzeichen.
  • Indem Sie von der Länge des übergebenen Textes die Länge dieses veränderten Textes abziehen, erhalten Sie die Anzahl der Leerzeichen im Text.
  • Über die erste WECHSELN-Funktion ersetzen Sie das vorletzte Freizeichen im übergebenen Text durch ein @-Zeichen.
  • Dazu legen Sie im vierten Argument über die Anzahl der Leerzeichen fest, dass nur das letzte Leerzeichen ersetzt werden soll.
  • Über die FINDEN-Funktion ermitteln Sie die Position dieses letzten Leerzeichens.
  • Diese Position abzüglich 1 übergeben Sie der LINKS-Funktion als Anzahl der zu extrahierenden Zeichen.

Mit der Formel können Sie problemlos alle Vornamen isolieren, auch wenn es sich um drei, vier oder noch mehr Vornamen handelt.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"