Wie Sie über ein VBA-Makro feststellen, ob Sie es mit einem Tabellenblatt in Excel 2003 oder ab Excel 2007 zu tun haben

26. Oktober 2011
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

So ermitteln Sie über ein VBA-Makro, mit welchem Tabellenformat Sie es in der aktiven Excel-Tabelle zu tun haben

Mit Excel-Version 2007 hat Microsoft eine Reihe von umfangreichen Änderungen durchgeführt. Eine wichtige Änderung betrifft die Größe von Tabellenblättern, Anstelle von 65536 Zeilen in einem Tabellenblatt stehen dem Anwender in Excel ab Version 2007 bis zu 1048576 Zeilen zur Verfügung. Die Anzahl der Tabellenspalten wurde von 256 Spalten auf 16384 Spalten erhöht. Auch das Standard-Dateiformat hat Microsoft von XLS auf XLSX verändert.

Die Änderungen bedeuten aber nicht, dass Sie in jedem Tabellenblatt in Excel 2007 oder Excel 2010 mit den größeren Tabellendimensionen zu tun haben. Wenn Arbeitsmappen im Kompatibilitätsmodus geöffnet oder als XLS-Datei abgespeichert sind, bleibt es bei den alten Tabellengrenzen von 65536 Zeilen und 256 Spalten.

Für Makos ist es wichtig, die Tabellengrenzen zu erkennen. Schließlich hängt davon ab, welche Zellen Sie beispielsweise bei der Suche nach Inhalten durchsuchen.

Die einfachste Möglichkeit, die Größe der aktiven Tabelle festzustellen, besteht darin, sofort auf die maximale Zeilenanzahl oder maximale Spaltenanzahl zuzugreifen. Damit können Sie erkennen, ob das Tabellenblatt kompatibel zu Excel 2003 oder kompatibel zu Excel 2007/2010 ist. Setzen Sie das folgende Makro ein:

Sub ZeigeKompatibilitaet()
If ActiveSheet.Cells.Rows.Count > 65536 Then
 MsgBox "Kompatibel zu Excel 2007/2010"
Else
 MsgBox "Kompatibel zu Excel 2003"
End If
End Sub

Um das Makro einzugeben, drücken Sie in Excel die Tastenkombination ALT F11, um den VBA-Editor aufzurufen. Wählen Sie im VBA-Editor das Kommando EINFÜGEN - MODUL und geben Sie das Makro ein. Um das Makro zu starten, aktivieren Sie in Excel die Tastenkombination ALT F8. Die beiden Tastenkombinationen funktionieren in allen Excel-Versionen.

Nach dem Start zeigt Ihnen Excel den Status des aktiven Tabellenblattes in einem Fenster an. Die folgende Abbildung zeigt, wie das Fenster aussieht, wenn Sie eine Tabelle verwenden, die mit den großen Dimensionen von Excel 2007/2010 angelegt ist:

Ein Tabellenblatt im Format Excel 2007/2010

Sofern es sich beim aktiven Tabellenblatt um ein Tabellenblatt im Format von Excel 2003 handelt, erhalten Sie einen anderen Hinweis:

Das Tabellenblatt verfügt über 256 Spalten und 65536 Zeilen

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"