Windows 7 für den Hausgebrauch jetzt teurer

08. Dezember 2009
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Möchte Microsoft mit Familien mehr Geld verdienen?

Liebe Leserin, lieber Leser,

für viele Heimanwender bot Microsoft ein attraktives Lizenzpaket für den Umstieg auf Windows 7 an: das "Family Pack". Auf drei Computern konnte man damit Windows 7 zum Preis von 150 Euro installieren.

Das Paket wird künftig nicht mehr angeboten. Offiziell bezeichnet Microsoft das Paket als "ausverkauft".

Ausverkauft im klassischen Sinn ist das Produkt natürlich nicht. Die Microsoft-Vermarkter haben sich einfach entschlossen, es nicht mehr anzubieten. 

Die günstigsten Upgrade-Möglichkeiten auf Windows 7 sind nach dem Wegfall des Family Pack die System-Builder-Versionen, die für Preise um die 80 Euro pro Lizenz angeboten werden.

Vor allem für Excel-Anwender, die mit Windows Vista arbeiten, kann sich ein Umstieg lohnen. Die Kombination aus Windows 7 und Excel arbeitet auf den meisten Computern schneller als die Kombination aus Windows Vista und Excel.

Mit freundlichem Gruß

Ihr

Martin Althaus, Chefredakteur von Excel Daily

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"