WLAN ist auch für Excel hilfreich

27. September 2010
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Datenzugriff überall war nicht immer selbstverständlich

Liebe Leserin, lieber Leser,

heutzutage buchen sich Notebooks, Netbooks, Spielekonsolen, Mobiltelephone und andere Endgeräte wie selbstverständlich per Funk in lokale Netze oder das Internet ein. Vor 20 Jahren war das eine Ehrgeizige Vision (die allerdings damals noch niemand hatte).

Im September 1990 begann eine Expertengruppe des Ingenieur-Berufsverbandes IEEE mit den Arbeiten an einem Standard für drahtlose Netzwerke.

Damals hatten die Entwickler eher Anwendungen im Sinn, mit der die wenig zuverlässige Infrarot-Technik ersetzt werden sollte, um Daten über kurze Strecken zu übermitteln.

Tatsächlich hat das Wireless LAN dann seinen Siegszug angetreten. Der Start hingegen war schleppend. Nach dem Start der Arbeitsgruppe vor 20 Jahren hat es sieben Jahre gedauert, bis der Funkstandard IEEE 802.11 verabschiedet wurde.

Mit freundlichem Gruß

Ihr

Martin Althaus, Chefredakteur von Excel Daily

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"